Bio

  Aufgewachsen mit einem Musiker als Vater, begann die Italienisch-deutsche Sängerin Monia ihre Musikkarriere als Songwriterin im Studio, sang auf souligen Tracks und spielte Gitarre, Querflöte und Klavier. Sie sang bald regelmäßig in großartigen Bands wie „The Right Thing“ und „KJ Dallaway & Friends“. Im Jahr 2011 gründete sie zusammen mit dem Produzenten und Komponisten Randall Hutchins das dynamische Duo „Monia & Hutch“. Schnell wurde das Duo zu einem internationalen Erfolg, das für Top-Clubs, Hotels und Cruiselines performte. Monia begeisterte mit dem Duo japanisches, australisches, amerikanisches und britisches Publikum für die letzten sechs Jahre und ist jetzt in der Produktion der ersten Duo-CD und ihrer ersten Solo-CD-Release. Sie wurde mehrere Jahre mit ihrem Gesang-Duo zur der Düsseldorfer Jazz Rally, der Internationalen Filmbienale in Berlin und anderen Veranstaltungen eingeladen. Monia war auch Darstellerin der Bühnenshows „Black & White“ (eine Michael Jackson Tribute Show) und „Superstition On Stage“ (eine Hommage an die Musik von Stevie Wonder).

Krüchtens Muße und Inspirationsquelle ist die Malerei. Von 1998-2002 studierte sie Kunst an der Freien Kunstakademie Mannheim. Monia ist trainierte Tachistin ( frz. la Tache= der Fleck) und hat eine Vorliebe für die lyrische Abstraktion, für die „art informel“. Sie lenkt das Auge des Betrachters auf den Umgang mit dem Farbmaterial. „Die Bilder scheinen im Werden begriffen, Momentaufnahmen einer unablässigen Bewegung“. „Eine deutlich sichtbare Pinselführung gepaart mit starker Farbigkeit erzeugt ein Erleben von Unmittelbarkeit.“ ( Werner Marx, Kunsthistoriker) Monia liebt die Arbeit mit Kindern und ist seit 2007 Dozentin an der Jugendkunstschule Heidelberg. Sie kooperiert mit Grundschulen und Kindergärten aus der Region und leitet Kunst-Workshops. Sie möchte mit ihrer Kunst auch Kulturen verbinden und seit Jahren kooperiert mit dem Kulturzentrum „Sidimela“ in Guinea, West-Afrika im Bereich Skulptur, Malerei und Musik. 2015 wurde sie vom Ministerium für Kunst in Guinea mit einer Einladung zur Expo Milan 2015 ausgezeichnet, um dort als ausstellende Künstlerin mit ihren Gemälden teilzunehmen. Eine große Weltbühne!

-